Suche

RSS

Am 04.11.2012 hat das Nähstübchen einen Gottesdienst gestaltet. Das Nähstübchen trifft sich jeden Freitag bei Michaela Heinz um gemeinsam ein wenig zu nähen, zu plaudern und zu entspannen. Eingeladen ist dabei jede, die Spaß am nähen findet - Michaela hat bis jetzt jede begeistern können! Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom der Jugendmusikgruppe Hickengrund. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es eine Ausstellung mit allen Werken, die im Nähstübchen entstanden sind. Eine wundervolle und beachtliche Sammlung.

kurzes Interview
kurzes Intervie...
kurzes Interview
kurzes Intervie...
Thilo am Klavier
Thilo am Klavie...
Musik
Musik
Jugendmusikgruppe Hickengund
Jugendmusikgrup...
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
Ausstellung
 
 
Powered by Phoca Gallery
Macht ihr das a...
... dann Teig d...
Musik
Vorsicht
letter from hea...
Die Damen...
Ausstellung
Die Bibel natür...
Volle Action!
Verletzter Moto...
Daniel Harter u...
letter from hea...
Robin in action
celebrat10ns - ...
Mit Power gehts

Tageslosung

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.

Schon gelesen?

Worte zur Jahreslosung 2017

Sie haben Hochkonjunktur: die Herzen. In allen Variationen begegnen sie einem. Auf Postkarten, auf dem T-Shirt, in Blumensträußen, sogar an Hauswänden habe ich sie schon entdeckt. Bei Hochzeiten schmücken sie oftmals als Luftballons diesen besonderen Tag. Aber auch in Zeiten der Trauer und des unfassbaren Leides drücken sie eine irgendwie ohnmächtige Form der Menschlichkeit aus. Von der Liebe sollen sie erzählen. Manchmal sogar nur noch die Liebe beschwören. Ehrliche, unverfälschte und bedingungslose Liebe. Sie mögen kitschig anmuten. Aber mit diesen Herzen wollen viele Menschen durchaus eine tiefe Sehnsucht ausdrücken. Wonach? Vielleicht nach einer Welt, in der es auf keinen Fall herzlos zugehen soll. Vielleicht, um einen Traum von vollkommener Liebe zu träumen, in dem es keine Beziehungsprobleme, keine Zwielichtigkeitenund auch keine Kurzlebigkeit gibt. Eigentlich sollen sie ausdrücken, dass wir selbst ein wenig anders, besser und eben fast wie neu sein könnten, wenn wir die Liebe dauerhaft bei uns beherbergen könnten.

Weiterlesen ...