Suche

RSS
Gottesdienste

Bilder unserer Gottesdienste

Nacht der Offenen Kirchen - Pfingsten 2012

Die Kirchengemeinde Niederdresselndorf war dieses Jahr bei der Nacht der Offenen Kirchen zum ersten Mal mit dabei. An dieser Stelle ein paar Bilder von dem abwechselungsreichen und gelungenen Tag.

Gemeindehaus in Niederdresselndorf neu gestrichen

Es war schon ziemlich nötig: der Hauptsaal im Gemeindehaus in Niederdresselndorf wurde neu gestrichen! Er hatte durch viele Dekorationen einige unschöne Flecken auf den Wänden abbekommen. Daher hat das eXtrakt Team den Saal in einer Aktion komplett neu gestrichen. Von morgens bis abends waren sie zu Gange und so strahlt der Saal nun wieder aufs Neue. Sogar der Leitvers der Gemeinde schmückt jetzt die Wand!

Friluftsliv 2013

Ein Campingwochenende an dem man sich ganz auf die Natur konzentrieren konnte - einfach mal raus aus dem Alltag. Es war ein schöne Zeit und selbst das Wetter hat gut mitgespielt.

Erste Hilfe Kurs

Am 01.06. und 06.07.2013 trafen sich einige unerschrockene Gemeindeglieder um an einem Erste Hilfe Kurs teilzunehmen. Wir hatten eine Menge Spaß und konnten einiges Lernen und das brach liegende Wissen auffrischen. Ein paar Eindrücke.

 
Powered by Phoca Gallery
Daniel Harter u...
celebrat10ns - ...
Im Anschluß ein...
Gemeindehaus in...
Verletzter Moto...
... der Balance...
Grüße vom Pflas...
kurzes Intervie...
Gemeindehaus in...
Mehr Rythmus
JuGo: „Er gehör...
Daniel Harter u...
Die Bibel natür...
Abendgottesdien...
Im Anschluß ein...

Tageslosung

Tageslosung von Sonntag, 24. September 2017
Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst.
Jesus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben.

Schon gelesen?

Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken!

Diese Skulptur aus Yad Vashem beeindruckt mich immer wieder. Sie steht dort als Mahnmal auf der Erinnerungsstätte an den Holocaust im Dritten Reich, einige Kilometer außerhalb der Altstadt Jerusalems. Da erkennt man Janusz Korczak, ein Erzieher und Arzt aus Polen. Um ihn herum stehen ganz eng die Kinder, die ihm in einem jüdischen Waisenhaus anvertraut wurden. Sie blicken verängstigt, ja fast erstarrt. Als diese
Kinder von deutschen Soldaten in ein Konzentrationslager abtransportiert wurden, ließ sie Korczak nicht im Stich. Freiwillig blieb er an ihrer Seite. Und als die Kinder dort 1942 umgebracht wurden, ging er mit ihnen gemeinsam in den Tod. Mich beeindruckt der Mut und die Treue dieses polnischen Lehrers zu seinen Schülern.

Weiterlesen ...