Suche

Herzliche Einladung:


Unterwegs mit dem Kenia-Projekt des Blauen Kreuzes

Von den Slums in Nairobi bis nach Mtito Andei

Kenia

Ein Filmbericht

Die Frauenhilfe Holzhausen lädt so einem Filmbericht über die Arbeit des Blauen Kreuzes in Kenia ein. Es referiert Michael Utsch, Mitarbeiter des Blauen Kreuzes in Eiserfeld.

Der Filmbericht findet am Mittwoch, den 18. September 2013 um 16:30 Uhr im Gemeindehaus Holzhausen statt.

Die Frauenhilfe schreibt dazu:

Kenia ist ein Land mit zwei Gesichtern. Das eine – mit märchenhaften Stränden am Indischen Ozean, mit Naturparks, die mit großartigen Landschaftsformen und wilden Tieren gesegnet sind, mit einer bunten Kultur – fasziniert die Urlauber.

Das andere ist bedrückend: Straßenkinder, die ihren Alltag nur von Klebstoff-Dämpfen betäubt aushalten, riesige Slums, in denen Menschen kaum das Nötigste zum Leben haben, eine hohe Zahl an HIV-Infizierten, eine durchschnittliche Lebenserwartung von unter 50 Jahren, zeitweilig blutig eskalierende Spannungen, Kriminalität und Korruption, die Auswirkungen von Drogenkonsum jedweder Art, Chancenlosigkeit für die Armen...

Hier setzt das Kenia-Projekt an, eine diakonische Initiative, die in Elbingerode im Harz zu Hause ist. Koordinator ist Dr. Klaus Richter, viele Jahre leitender Chefarzt des dortigen Diakonie-Krankenhauses und derzeitiger Bundes-vorsitzender des Blauen Kreuzes in Deutschland, unter dessen Dach das Kenia-Projekt (auch) arbeitet. Mit einer Gruppe um Dr. Richter waren wir im Sommer 2012 in Kenia unterwegs und haben dort beide Gesichter des Landes kennengelernt.

Der Film erzählt von Land und Leuten und vor allem davon, wie das Kenia-Projekt die Menschen, die von Sucht betroffen sind, unterstützt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen „mitzureisen“ in die Slums von Nairobi, zum Kinderheim in Mtito Andei und in die dortige Primary School, zu Suchtselbsthilfe-Gruppen im grünen Bergland und zu den Zebras, Elefanten und Giraffen in Tsavo West.

Der Film wird ca. eine Stunde dauern, anschließend ist Gelegenheit zum Austausch.

 Wir würden uns freuen, euch begrüßen zu dürfen!

 

Das Team der Frauenhilfe Holzhausen

Abendgottesdien...
Daniel Harter u...
letter from hea...
Gemeindehaus in...
Moderation
Band
Abendgottesdien...
Technik
Daniel Harter u...
Im Anschluß ein...
Im Anschluß ein...
Zelte selbstgeb...
Robin in action
Band
Ausstellung

Tageslosung

Tageslosung von Mittwoch, 22. September 2021
Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott.
Jesus ließ die Menge zu sich und sprach zu ihnen vom Reich Gottes und machte gesund, die der Heilung bedurften.

Schon gelesen?

Messerwetzen - vom Umgang mit Konflikten

Wenn die Messer gewetzt werden, dann wird es ernst. Dann fliegen die Fetzen und man zieht sich schmerzhafte Blessuren zu. Weil das so ist, gibt es Menschen, die Streit und Auseinandersetzungen am liebsten aus dem Weg gehen. Lieber sind sie still und fressen Ärger und Frust in sich hinein, als ihnen Luft zu machen. Wie bei einem Staudamm beginnt sich dann beides in ihnen anzustauen. Irgendwann ist es dann zu viel: Der Druck wird übergroß, der Damm bricht und der angestaute Frust, die Aggression sucht sich ihren Weg und hinterlässt nichts als Zerstörung.

Weiterlesen ...

Unser Youtube Kanal

Hier der Link zu unserem Yotube Kanal auf dem wir fast alle unserer Gottesdeinste für euch hochladen:

Youtube der Kirchengemeinde Niederdresselndorf